Videokonferenz: talk.freifunk-dresden.de/sprechstunde

Das #Rosenwerk schließt aufgrund der aktuellen SARS-CoV-2-Ausbreitung seine Pforten für alle öffentlichen Veranstaltungen. Es wird bis auf Weiteres keine physischen Freifunk-Sprechstunden geben – dafür als Videokonferenz und aktuell wöchentlich statt im Zweiwochenrythmus. \o/

Persönliche Treffen, z. B. für das Abholen von Routern, sind nach Rücksprache trotzdem weiterhin möglich. Bitte überlegt euch vorher aber, ob das zur Zeit wirklich notwendig ist. Die Sprechstunde wie gewohnt mit allen zusammen am runden Tisch geht in dieser Form aktuell leider nicht.

Freifunk-Sprechstunde im Netz

Wir haben einen Server mit Jitsi Meet aufgesetzt. Unter folgendem Link könnt ihr an der Sprechstunde via Videokonferenz teilnehmen:

Ihr benötigt dafür zwingend eine aktuelle Version des Browsers Chrome oder Chromium. Firefox und andere Browser (egal ob unter Windows, macOS oder Linux) verursachen in Konferenzen Probleme (verzerrtes Audio, stockendes oder kein Video). Leider sorgt Firefox auch für eine schlechte Audio-/Videoqualität bei allen Teilnehmerïnnen der Konferenz!

Eine Registrierung oder Installation weiterer Software ist nicht nötig, es sei denn, ihr möchtet mit einem Mobilgerät mitmachen. Apps für alle gängigen Plattformen findet ihr hier.

Wir halten euch hier und im Kanal #sprechstunde im Keybase-Chat weiter auf dem Laufenden.

Keybase

Wir empfehlen, euch Keybase ebenfalls zuzulegen. Ein Großteil der aktiven Dresdener Freifunk-Community nutzt Keybase, um in diversen Chaträumen Freifunk-Support zu erhalten/geben, Veranstaltungen zu organisieren, Dateien auszutauschen, unsere Freifunk-Software weiterzuentwickeln oder einfach nur herumzunerden.

Keybase könnt ihr euch für alle gängigen Plattformen hier herunterladen. Anschließend kann man der offenen Freifunk-Gruppe beitreten.

Alle anderen Kommunikationskanäle stehen euch aber selbstverständlich weiterhin wie gewohnt offen.

Freifunkende Grüße und bleibt alle gesund!
Eure Freifunkerïnnen

Update 18.03.2020, 15:00 Uhr

Wir haben den Zeitraum, in dem die Sprechstunden ausfallen werden, gemäß der Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen aus der Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 18. März 2020 (Az.: 15-5422/5) im Blog-Post aktualisiert. Dort heißt es unter Punkt 5 w:

„Folgende Einrichtungen oder Angebote dürfen nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden: Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.“

Das Verbot tritt am 19.03.2020, 0.00 Uhr in Kraft und gilt zunächst bis einschließlich 20.04.2020.

Außerdem haben wir den Blog-Beitrag um die neue Möglichkeit, der Sprechstunde in Form einer Video-Konferenz und unserem schon länger bestehenden Keybase-Chat ergänzt.

Update 19.03.2020, 14:57 Uhr

Wir schwenken nach den ersten Erfahrungen, die wir bei der gestrigen Sprechstunde gesammelt haben, von Nextcloud Talk nach Jitsi Meet um und haben den Link zur Online-Sprechstunde hier auf der Webseite aktualisiert.

Update 01.04.2020, 18:20 Uhr

Wir haben einen Hinweis hinzugefügt, dass als Browser für die Jitsi-Videokonferenz von allen Teilnehmerïnnen zwingend eine aktuelle Version von Chrome oder Chromium genutzt werden muss. Insbesondere verursacht Firefox leider Video-/Audioqualitäts-Probleme bei allen Teilnehmenden, d. h. selbst bei denen, die einen der empfohlenen Browser nutzen.

Update 22.04.2020, 20:23 Uhr

Wir haben noch einmal hervorgehoben, dass ihr uns jetzt via Videokonferenz wöchentlich statt wie gewohnt im Zweiwochenrythmus erreichen könnt (und natürlich rund um die Uhr über alle anderen Kanäle). Ein Ende der Pandemiesituation zeichnet sich leider zur Zeit leider nicht ab, deshalb gibt es die Sprechstunde bis auf Weiteres ausschließlich online. Wir melden uns, sobald ihr wieder persönlich bei uns im #Rosenwerk vorbeischauen könnt.